Der Deutsche Sascha Weber gewinnt den EKC CrossTour Finalrennen in Eschenbach vor Simon Zahner und David Van der Poel

Der Deutsche Sascha Weber gewinnt das EKZ Cross in Eschenbach - Foto: Werner Jacobs Der Deutsche Sascha Weber gewinnt das EKZ Cross in Eschenbach - Foto: Werner Jacobs

14.12.2014 16:55:07 

Beim Finalrennen in der neuen Schweizer Rad Quer Serie,der EKZ Cross Tour in Eschenbach SG belegte der Zürcher Oberländer Simon Zahner hinter dem Deutschen Spitzenfahrer Sascha Weber den Ehrenplatz vor David van der Poel, dem Sohn des Niederländischen Ex-Weltmeisters Adrie van der Poel. Im Schlussklassement der EKZ Cross Tour rückte der Saarländer Sascha Weber aus St. Wendel,damit hinter dem Franzosen Clément Venturini, der beim Finallauf nicht teilnahm auf den zweiten Platz vor,während Zahner in der Endabrechnung dritter wurde. Sascha Weber freute sich nach seinem zweiten Saisonsieg, nach seinem Triumph zu Hause in Lorsch anfangs November.” Das freut mich natürlich sehr,denn dies war mein erster Sieg in einem UCI C 1 Rennen. Diese 80 Punkte bringen mich nun wohl in die Top 15 in der Weltrangliste,aber auch das Publikum feuerte mich immer an,obwohl mit Simon Zahner ein Eidgenosse stets wenige Sekunden hinter mir zurück lag.” Aber auch der EKZ Racing Team Spitzenfahrer Simon Zahner war mit seinem Ehrenplatz wenige Kilometer von seinem Wohnort Dürnten entfernt Happy.” Diese Stimmung auf diesem Rundkurs war etwas einmaliges. Toll und Cool,da werde ich wohl noch lange in der Nacht träumen. Ich hoffe dass es mir jetzt in den folgenden Rennen  weiter aufwärts gehen wird.”Gestartet wurde die Neuauflage des Eschenbacher Quer Event übrigens vor rund 3000 Zuschauer vom letzten Schweizer Weltmeister in der Sparte Rad Quer Dieter Runkel. Der Solothurner errang sein WM Trikot übrigens 1995 ebenfalls in Eschenbach, wo das letzte Int. Rad Quer Rennen vor 15 Jahren stattgefunden hatte.

   Mehr...

Online-Anmeldung

Anmeldung für alle Rennen dieser Saison (Anmeldeschluss beachten!):
zum Meldeformular/Startlisten

Anmeldung /Inscription pour Sion

Anmeldung/Inscription pour Beromünster

Anmeldung/Inscription pour Schlosscross

Schweizermeisterschaften
Anmeldung/Inscription Aigle

Schülercup

Schülercup

Tagesklassemente finden Sie direkt unter Tagesklassemente

IG Radquer / Cyclocross Media

Die Webseite www.radquer.ch hat seit einigen Jahren die Radquer-Szene mit Fotos, Resultaten und Berichten versorgt. Wir brauchen auch Ihre Unterstützung mit einem Beitrag um die nächsten Jahre weitere Leistungen anbieten zu können. Die IG Radquer/Cyclocross-Media wurde gegründet, um diese Leistungen zu unterstützen. Unterstützten Sie uns bitte mit einem Gönnerbeitrag als Einzelgönner mit CHF 20.-- oder als Familiengönner mit CHF 50.--. Als Gönnermitglied dürfen sie auch die Bilder von radquer.ch für ihre Zwecke z. B. für Facebook etc. verwenden. Die Gründungsmitglieder IG Radquer / Cyclocross-Media, 1066 Epalinges Postkonto: 60-672485-9
Le site www.cyclocross.ch anime depuis plusieurs années le monde du cyclocross en Suisse, il propose des articles, il met à disposition des photos et des résultats en ligne. Nous avons besoin de votre soutien financier pour continuer à mener ces activités. Dans ce but, une association a été creéés: "IG Radquer / Cyclocross-Media". Par votre adhésion et une cotisation annuelle vous contribuerez à maintenier nos activités pendant encore de longues années. Nous vous remercions por votre confiance et votre appui. S'il vous plaît nous aider avec une contribution de mécènes comme membre individuel CHF 20.--ou comme membre famille CHF 50.--. Comme membre, vous pouvez utiliser également les photos de radquer.ch à leurs propres fins comme pour Facebook, etc... Les membres fondateurs IG Radquer / Cyclocross-Media, 1066 Epalinges Compte de Post : 60-672485-9


<% %>


Ruhe vor dem Sturm in Eschenbach

Clement Venturini, Brian Falaschi, Arnaud Grand -  EKZ CrossTour (©radsportphoto.net/Steffen Müssiggang) Clement Venturini, Brian Falaschi, Arnaud Grand - EKZ CrossTour (©radsportphoto.net/Steffen Müssiggang)

10.12.2014 14:45:38 

Ruhe vor dem Sturm – Ausgangslage Elite Herren

Beim Kampf um den Gesamsieg bei den Elite Herren kommt es zu einem speziellen Dreikampf zwischen dem Franzosen Clément Venturini, dem Italiener Bryan Falaschi und dem Schweizer Arnaud Grand. Ein Dreikampf, der faktisch zum Zweikampf wird. Mit Spannung erwartete Kämpfe um den Gesamtsieg sowie um den Tagessieg sorgen bereits im Vorfeld für viel Gesprächsstoff und Rechenaufgaben.   Mehr...


9. Int. Rad Quer in Sion Ex-Juniorenweltmeister Venturini siegt vor 3 BMC Fahrer

Foto: Willy Knobel (www.willy-sportfotos.ch) Foto: Willy Knobel (www.willy-sportfotos.ch)

07.12.2014 19:24:40 Der französische Ex-Junioren Rad Quer Weltmeister Clement Venturini aus Lyon feierte nach dem Rennen in Hittnau in der Walliser Metropole seinen zweiten Sieg in dieser Saison auf Schweizerboden. Der 21 jährige Franzose fuhr seinen drei Schweizer Konkurrenten aus dem BMC Lager Lukas Flückiger, Ralph Näf und Arnaud Grand bereits in der zweiten von zehn Runden auf und davon.   Mehr...


9. Int. Radquer in Sion : Lukas Flückiger und Ralph Näf gegen den Franzosen Clement Venturini

Lukas Flückiger in Sion 2013 (Archive) Lukas Flückiger in Sion 2013 (Archive)

03.12.2014 21:51:22 

Beim zehnten von fünfzehn Int. Rad Quer in der Saison 2014/2015 in der Schweiz dem 9. International Cyclocross de Sion am Sonntag ist auf dem Kasernenareal der Walliser Metropole viel Spannung angesagt. Obschon bisher erst 12 Fahrer auf der Startliste des einzigen grossen Rad Quer im Wallis figurieren lässt sich die diesjährige Affiche einmal mehr sehen. Schade ist eigentlich nur dass nicht mehr Fahrer aus der Deutschen Schweiz, den vermeintlich langen Weg in den Sonnenreichen Alpen Kanton Wallis unter die Räder nehmen.

   Mehr...


3.Rad Quer Weltcup Rennen der Saison 2014/2015 in Milton Keynes(GB)

Bild (Archiv) Marcel Wildhaber in Rheinfelden Schloss Cross 2014 Bild (Archiv) Marcel Wildhaber in Rheinfelden Schloss Cross 2014

02.12.2014 07:03:09 

Beim dritten von sechs Rennen im Rad Quer Weltcup im Englischen Milton Keynes feierte der 30 jährige Belgische Rad Quer WM dritte dieses Jahres in Hoogerheide (NL) Kewin Pauwels bereits seinen zehnten Triumpf im Weltcup in seiner Karriere. Der frühere Junioren und U 23 Weltmeister führt dank seinen zwei zweiten Plätzen in Valkenburg (NL) und in Koksijde (BEL) auch das Zwischenklassement im Weltcup souverän an. Bester Schweizer wurde auf der britischen Insel der Schwyzer Marcel Wildhaber, der sieben Tage zuvor das erste Schloss-Cross in Rheinfelden AG gewonnen hatte als 17. Der Bündner Mountain Bike Spezialist Martin Gujan kam als 41. von 52 klassierten Fahrer auf dem tiefen Boden ins Ziel.

   Mehr...


Marcel Wildhaber gewinnt das internationale Schlosscross-Radquer in Rheinfelden

Marcel Wildhaber bei der Zieleinfahrt auf dem Feldschlösschen-Areal in Rheinfelden Marcel Wildhaber bei der Zieleinfahrt auf dem Feldschlösschen-Areal in Rheinfelden

23.11.2014 16:53:38 Beim 1. Int. Schloss Cross in Rheinfelden AG feierte der 29 jährige Schwyzer Marcel Wildhaber seinen ersten Saisonsieg als Rad Quer Fahrer. Der Mountain Bike Eliminator Sprint Schweizer Meister von 2013 gewann damit sein elftes Rad Quer in seiner Karriere. Wildhaber entschied das Rennen auf der letzten Runde, als er zuerst den Italiener Bryan Falaschi distanzierte und auf den letzten 100 m noch seinen letzten Gegner den Franzosen Fabien Doubey hinter sich liess.   Mehr...