Francis Mourey ist in Steinmaur der Gejagte. Der französische Meister strebt den vierten Sieg an

22.10.2014 22:54:53 Der französische Meister Francis Mourey geht als Favorit an den Start des Querfeldeins von Steinmaur. Dieses wird am kommenden Sonntag, 26. Oktober zum 53. Male ausgetragen. Damit ist das Rennen von Steinmaur das älteste regelmässig ausgetragene Querfeldein-Rennen in der Schweiz. Francis Mourey hat gute Erinnerungen an Steinmaur: Er hat das Rennen im Vorjahr und auch bereits 2005 und 2007 gewonnen. Zudem fühlt sich der Franzose auf den Kursen der Schweizer Rennen wohl: Er hat in dieser Saison bereits die Rennen von Baden und Dielsdorf gewonnen und möchte nun auch in Steinmaur zum Erfolg kommen.   Mehr...

Online-Anmeldung

Anmeldung für alle Rennen dieser Saison (Anmeldeschluss beachten!):
zum Meldeformular/Startlisten

Anmeldung /Inscription pour Sion

Anmeldung/Inscription pour Beromünster

Anmeldung/Inscription pour Schlosscross

Schweizermeisterschaften
Anmeldung/Inscription Aigle

Schülercup

Schülercup

Tagesklassemente finden Sie direkt unter Tagesklassemente

IG Radquer / Cyclocross Media

Die Webseite www.radquer.ch hat seit einigen Jahren die Radquer-Szene mit Fotos, Resultaten und Berichten versorgt. Wir brauchen auch Ihre Unterstützung mit einem Beitrag um die nächsten Jahre weitere Leistungen anbieten zu können. Die IG Radquer/Cyclocross-Media wurde gegründet, um diese Leistungen zu unterstützen. Unterstützten Sie uns bitte mit einem Gönnerbeitrag als Einzelgönner mit CHF 20.-- oder als Familiengönner mit CHF 50.--. Als Gönnermitglied dürfen sie auch die Bilder von radquer.ch für ihre Zwecke z. B. für Facebook etc. verwenden. Die Gründungsmitglieder IG Radquer / Cyclocross-Media, 1066 Epalinges Postkonto: 60-672485-9
Le site www.cyclocross.ch anime depuis plusieurs années le monde du cyclocross en Suisse, il propose des articles, il met à disposition des photos et des résultats en ligne. Nous avons besoin de votre soutien financier pour continuer à mener ces activités. Dans ce but, une association a été creéés: "IG Radquer / Cyclocross-Media". Par votre adhésion et une cotisation annuelle vous contribuerez à maintenier nos activités pendant encore de longues années. Nous vous remercions por votre confiance et votre appui. S'il vous plaît nous aider avec une contribution de mécènes comme membre individuel CHF 20.--ou comme membre famille CHF 50.--. Comme membre, vous pouvez utiliser également les photos de radquer.ch à leurs propres fins comme pour Facebook, etc... Les membres fondateurs IG Radquer / Cyclocross-Media, 1066 Epalinges Compte de Post : 60-672485-9


<% %>


Rad Quer Weltcup Start in Valkenburg Lars van der Haar gewinnt sein Weltcuprennen erneut Johan Jacobs fährt als dritter auf das Podium

Juniorenpodest in Valkenburg Sieg für den Belgier Eli Iserbyt (Mitte), 2. Max Gulickx (links), 3. Johan Jacobs, Berg am Irchel (rechts) - Bild: Andre Tummeleer Juniorenpodest in Valkenburg Sieg für den Belgier Eli Iserbyt (Mitte), 2. Max Gulickx (links), 3. Johan Jacobs, Berg am Irchel (rechts) - Bild: Andre Tummeleer

20.10.2014 21:25:25 Der frühere zweifache Holländische U 23 Rad Quer Weltmeister Lars van der Haar(23) gewann wie im Vorjahr den Weltcup Auftakt der Rad Querfahrer in Valkenburg in seinem Heimatland. Der junge Niederländer hatte bereits im Vorjahr 3 Weltcuprennen bei den Profis gewonnen.   Mehr...


Podium für Johan Jacobs bei den Junioren am ersten UCI Weltcup-Rennen in Valkenburg, Holland. Arnaud Grand wird 17. bei der Elite-Kategorie

Juniorenpodest in Valkenburg Sieg für den Belgier Eli Iserbyt (Mitte), 2. Max Gulickx (links), 3. Johan Jacobs, Berg am Irchel (rechts) - Bild: Andre Tummeleer Juniorenpodest in Valkenburg Sieg für den Belgier Eli Iserbyt (Mitte), 2. Max Gulickx (links), 3. Johan Jacobs, Berg am Irchel (rechts) - Bild: Andre Tummeleer

20.10.2014 15:24:35 Der Junioren-Schweizermeister Johan Jacobs wird am 19. Oktober 2014 beim ersten UCI-Weltcup-Rennen in Valkenburg in Holland ausgezeichneter Dritter. Arnaud Grand bestätigt seine gute Form mit einem 17. Platz ber der Elite.   Mehr...


39. Quer- und Bike-Cup in Riken – neue Sieger in allen Rennen

19.10.2014 22:11:00 

Das vierte von sieben Rennen um den Quer- und Bike-Cup in Riken bei Murgenthal durfte erneut bei  idealem Wetter gestartet werden. Das war wohl auch ein Grund, dass sich diesmal mit genau 112 FahrerInnen, eine stattliche Anzahl Biker und Querfahrer am Start einfanden. Ein anderer Grund ist der, dass an diesem Wochenende kein nationales oder internationales Rad-Quer in der Schweiz stattfand. Mit einer Startgelegenheit bieten an rennfreien Wochenenden ist eines der Ziele erreicht.

   Mehr...


4. Lauf des Quer- und Bike-Cup in Riken b. Murgenthal/AG

Foto: Roger Glanzmann - www.glanzfoto.ch Foto: Roger Glanzmann - www.glanzfoto.ch

14.10.2014 13:04:11 

Dieses Wochenende findet kein nationales oder internat. Rennen in der Schweiz statt, weil das erste UCI Weltcup-Rennen in Valkenburg (NL) auf dem Programm steht. Mit den beiden regionalen Rennen von Corbières (link)  und Riken b. Murgenthal bleibt den daheimgebliebenen Elitefahrern und allen andern Kategorien eine gute Alternative, um am Wochenende doch rennmässig im Einsatz zu stehen.

   Mehr...


3. Lauf Quer- und Bike-Cup vom 11. Oktober 2014 in Oensingen

Der Sieger, Kat.A, Jonas Baumann (Laupersdorf) Foto Nelly Widmer Der Sieger, Kat.A, Jonas Baumann (Laupersdorf) Foto Nelly Widmer

13.10.2014 17:29:40 

Im ersten Rennen der Querfahrer über drei Runden startete das grösste Fahrerfeld des Tages in Handicapformel. Bald war klar, dass weder die mit Vorgabe gestarteten Schüler, noch die Damen oder Anfänger durchkommen würden. Zu stark waren die Hobbyfahrer, die auf der langen Zielgerade richtig Tempo bolzen konnten. So war es nicht verwunderlich, dass Dieter Runkel vom VC Born Boningen bereits bei der ersten von drei Zielpassen klar vorne lag und dies vor Christian Schnider (Tri Team Oensingen)  und Martin Bichsel aus Solothurn. Noch vor Rennhälfte schlossen Simon Wäfler (VC Bauma) und Stefan Christ (Biel) zum Verfolgerduo auf, zu mehr sollte es aber nicht reichen. Derweil Runkel seine Führung vor den Beiden  souverän verteidigte, kam es im Kampf um die weiteren Plätze zu knappen Entscheidungen.

   Mehr...